Meldungen aus dem Bezirksverband Braunschweig

Vorbereitung auf die Landesfeier des Volkstrauertags in Helmstedt

Schüler*innen des Gymnasiums am Bötschenberg erkunden den St. Stephani Friedhof

Schüler*innen des Gymnasiums am Bötschenberg folgen den Erklärungen von Susanne Weihmann

In diesem Jahr findet die zentrale Feier des Landes Niedersachsen zum Volkstrauertag in Helmstedt statt, im Gebiet des Bezirksverbands Braunschweig. Schüler*innen des Gymnasiums am Bötschenberg werden dazu einen Beitrag leisten. Sie wollen sich mit den verschieden Grablagen auf dem Friedhof St. Stephani am Magdeburger Tor in Helmstedt auseinandersetzen. Darum fand heute eine Begehung auf dem Friedhof statt, zu der sich die Schüler*innen, ihr Lehrer David Perner und Kreisgeschäftsführer André Lindner trafen.

Auf den verschiedenen Gräberfeldern aus der Zeit des Ersten und Zweiten Weltkriegs ruhen Tote nahezu aller Opfergruppen, die im Mittelpunkt der Arbeit des Volksbunds stehen: aus der Zeit des Ersten Weltkriegs Lazaretttote und russische Kriegsgefangene; aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs deutsche Soldaten, zivile Bombenopfer, Zwangsarbeiter*innen und auch Flüchtlinge aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten.

Susanne Weihmann, die Autorin des Standartwerks zu St. Stephani, führte die Schüler*innen über den Friedhof. Sie stellte einzelne Grablagen genauer vor und informierte über das Schicksal der dort bestatteten Toten. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Entwicklung der verschiedenen Gräberfelder gewidmet und dem daran deutlich werdenden Wandel der Erinnerungskultur.

Der St. Stephanie Friedhof spiegelt die tragischen Epochen der jüngeren deutschen Vergangenheit und überliefert zugleich die Art und Weise, wie sich jede Generation diese Vergangenheit aneignete. Dieser Ort liefert reichlich Anknüpfungspunkte für eine Auseinandersetzung mit den historischen Ereignissen, mit ihren Opfern und Akteuren und mit der Erinnerung an sie.

Wir sind gespannt auf den Beitrag der Schüler*innen des Gymnasiums am Bötschenberg zur Landesfeier des Volkstrauertags.

Text und Bild: Dr. Rainer Bendick, Bildungsreferent

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung